Anmeldungen und Verträge

Zur beidseitigen Sicherheit schließen wir VERTRÄGE mit Unternehmen, einzelnen Kursteilnehmern oder Erziehungsberechtigten ab. Erst wenn ein Vertrag unterschrieben wurde, sind Sie (oder Ihr Kind) als Kursteilnehmer angemeldet.
Haben Sie als Privatperson im Beisein unseres Außendienstberaters einen Vertrag unterschrieben, können Sie ihn innerhalb von zwei Wochen ohne das Benennen von Gründen WIDERRUFEN.

Alle Verträge beinhalten Angaben zu unserem Leistungsumfang und eine damit verbundene Lehrgangsgebühr, die Sie auch in zinsfreien TEILBETRÄGEN zahlen können. (Bei Kursen für Schulkinder, die wir mit Schreibmaschinen oder mit Schreibmaschinen und PC durchführen, bemühen wir uns, den Eltern eine monatliche Belastung von ca. 16,50 € zu ermöglichen.)
Sie können per ÜBERWEISUNG oder LASTSCHRIFTEINZUG wählen. Vor Zahlungsbeginn erhalten Sie eine Rechnung.
Wenn Sie nicht im Lastschrifteinzug zahlen, geben Sie bitte bei jeder Zahlung Ihre Kundennummer an.

Teilzahlungen können dazu führen, dass Raten auch fällig werden, wenn zu bestimmten Zeiten (beispielsweise in den Ferien) kein Unterricht stattfindet. Unabhängig von Ihrer gewählten Zahlungsweise realisieren wir den vereinbarten Unterrichtsumfang. Haben wir alle Unterrichtstermine erbracht und Sie die gesamte Lehrgangsgebühr bezahlt, endet das Vertragsverhältnis automatisch.
Bitte beachten Sie, dass unsere Dozentinnen und Dozenten nicht zu Ihren Vertragspartnern gehören! Sie haben einen Vertrag mit unserem Institut abgeschlossen.

Alle Änderungen zum Vertrag bedürfen der Schriftform. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur Schreiben bearbeiten können, die wir auch einem Vertragspartner zuordnen können. Weiße Faxseiten, fehlende oder mangelhafte Absenderangaben auf Briefsendungen können dazu führen, dass keine Bearbeitung möglich ist.

Aktuelles

Integrationskurs in Chemnitz

(18.09.2017) Vormittagskurs, Nachmittagskurs, Abendkurs mehr

alle Artikel lesen